> Zurück

Spielbericht Freundschaftsspiel - Rückrunde 2012

Eric Fritzsche & Stephan Klose 07.12.2012

Im Dezember 2012 traf man sich zur Rückrunde des Freundschaftsspiels in Freiberg. Dabei traten Stephan, Sebastian R., Alexander, Frank, Steffen, Eric und Thomas die Reise in die etwa 30 km entfernte Große Kreisstadt an. Die Gastgeber empfingen uns mit viel Herzlichkeit und einem großen Bufett. Doch zunächst sollte der Sport im Vordergrund stehen.

Im ersten Spiel, welches im gewöhnlichen Werner-Scheffler-System ausgetragen wurde, traten die Gastgeber mit Christian, Wolfgang, Uwe P., Günther und Mario L. gegen Stephan, Sebastian und Alexander an. Da in der Freitaler Mannschaft einer fehlte, wurde diese durch den Freiberger Spieler Mario H. unterstützt. Beide Doppel konnten durch die Freitaler Akteure gewonnen werden, wodurch der Post SV Freital mit 0:2 in Führung ging. Leider setzte sich der Erfolg in den Einzeln nicht fort. Freital verlor die folgenden fünf Einzelspiele mitunter recht knapp. Somit ergibt sich ein Zwischenstand von 2:5 aus Freitaler Sicht. Sebastian R. konnte in seinem zweiten Spiel einen knappen Sieg gegen Günther einfahren und verkürzt somit auf 3:5. Im Folgenden verlor Alexander sehr unglücklich im vierten Satz gegen Uwe P. Damit reichten den Hausherren zwei Punkte für einen Sieg. Doch die Freitaler hatten etwas dagegen und konnten sich vier gewonnene Punkte ins Unentschieden retten. Die Mannschaften trennen sich also leistungsgerecht mit einem 7:7 Unentschieden.

In der zweiten Begegnung traf die erste Mannschaft der Gastgeber auf die erste Mannschaft aus Freital aufeinander. Punkte aus den Doppelpartien wurden aufgeteilt, da jede Mannschaft ein Doppel gewann. Im oberen Paarkreuz lieferten sich die Spieler mitunter spannende Ballwechsel. Allerdings gewannen unsere Gastgeber diese Partien größtenteils, wodurch die Freiberger durch zwei Siege mit 3:1 in Führung gingen. Die Freitaler wussten sich zu wehren und konterten mit drei in Folge gewonnenen Spielen. Damit ging Freital erstmals mit 3:4 in Front. Freital behielt im weiteren Verlauf der Begegnung weitgehend die Oberhand und konnte am Ende das Spiel mit 5:9 für sich entscheiden.

Das letzte Spiel wurde, auch aufgrund von fehlenden Spielern, im 6er-Paarkreuz-System ausgetragen. Die Begegnung eröffneten die drei Doppel. Eric und Stephan waren gegen das erste Doppel der Freiberger chancenlos und gaben somit den ersten Punkt ab. Die anderen beiden Doppel behielten hingegen die Nerven und konnten sich jeweils mit 2:3 durchsetzen. In der anschließenden Einzelrunde im oberen Paarkreuz konnten sich die Freitaler mit 0:2 behaupten und erhöhten den Zwischenstand auf 1:4. Die Duelle im mittleren und unteren Paarkreuz gestalteten sich ausgewogen, wodurch in Konsequenz sowohl Freital als auch „Glück auf“ je zwei Spiele für sich entscheiden konnten. Der Zwischenstand betrug nun 3:6. Im Folgenden gewannen die Gastgeber vier Spiele hintereinander und führten nun 7:6 in den Spielen. Die letzten beiden Einzel gingen an die Freitaler, sodass das letzte Doppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden musste. Dabei setzte sich das Freiberger Doppel knapp mit 3:2 durch und sorgte so für ein gerechtes 8:8 Unentschieden. Mit dem letzten Spiel sollte nun auch die vierte Auflage unseres Freundschaftsspiels zu Ende gehen.

 

Wir bedanken uns bei Freiberg für die Gastfreundlichkeit und die wie immer fairen und spannenden Spiele. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2013.  

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse der Rückrunde 2012

1. Spiel im Werner-Scheffler-System

 
  Spieler Heim Spieler Gast 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze Punkte
 
1. Belger / Krauße Klose / Riedel, S. 12 : 14 11 : 8 12 : 10 4 : 11 4 : 11 2 : 3 0 : 1
2. Petereit / Lemke Riedel, A. / Hänsel 6 : 11 9 : 11 3 : 11             0 : 3 0 : 1
3. Krauße, Wolfgang Riedel, Sebastian 11 : 8 11 : 8 5 : 11 13 : 11       3 : 1 1 : 0
4. Seidel, Günther Klose, Stephan 11 : 8 11 : 9 13 : 11             3 : 0 1 : 0
5. Petereit, Uwe Hänsel, Mario 6 : 11 11 : 5 11 : 8 11 : 7       3 : 1 1 : 0
6. Lemke, Mario Riedel, Alexander 9 : 11 10 : 12 15 : 13 12 : 10 11 : 8 3 : 2 1 : 0
7. Krauße, Wolfgang Klose, Stephan 11 : 3 9 : 11 11 : 7 12 : 14 11 : 7 3 : 2 1 : 0
8. Seidel, Günther Riedel, Sebastian 11 : 5 8 : 11 14 : 12 5 : 11 9 : 11 2 : 3 0 : 1
9. Petereit, Uwe Riedel, Alexander 11 : 9 11 : 8 8 : 11 18 : 16       3 : 1 1 : 0
10. Lemke, Mario Hänsel, Mario 11 : 8 6 : 11 11 : 7 10 : 12 7 : 11 2 : 3 0 : 1
11. Petereit, Uwe Klose, Stephan 6 : 11 3 : 11 7 : 11             0 : 3 0 : 1
12. Krauße, Wolfgang Riedel, Alexander 11 : 9 11 : 2 11 : 8             3 : 0 1 : 0
13. Seidel, Günther Hänsel, Mario 10 : 12 9 : 11 11 : 6 11 : 5 9 : 11 2 : 3 0 : 1
14. Lemke, Mario Riedel, Sebastian 11 : 4 9 : 11 4 : 11 11 : 6 4 : 11 2 : 3 0 : 1
                31 : 28 7 : 7

 

 

2. Spiel im Werner-Scheffler-System

 
  Spieler Heim Spieler Gast 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze Punkte
 
1. Sura / Michalik Zöllner / Tillig 11 : 6 11 : 6 9 : 11 11 : 6       3 : 1 1 : 0
2. Beckert / Siegel Fritzsche / Riedel, T. 15 : 17 6 : 11 6 : 11             0 : 3 0 : 1
3. Sura, Peter Tillig, Steffen 7 : 11 11 : 6 12 : 10 11 : 4       3 : 1 1 : 0
4. Michalik, Mario Zöllner, Frank 12 : 10 7 : 11 9 : 11 11 : 6 13 : 11 3 : 2 1 : 0
5. Beckert, Marcel Riedel, Thomas 5 : 11 11 : 7 5 : 11 11 : 1 3 : 11 2 : 3 0 : 1
6. Siegel, Friedbert Fritzsche, Eric 8 : 11 9 : 11 7 : 11             0 : 3 0 : 1
7. Sura, Peter Zöllner, Frank 6 : 11 11 : 9 6 : 11 6 : 11       1 : 3 0 : 1
8. Michalik, Mario Tillig, Steffen 7 : 11 11 : 9 11 : 9 11 : 4       3 : 1 1 : 0
9. Beckert, Marcel Fritzsche, Eric 6 : 11 11 : 9 9 : 11 11 : 3 4 : 11 2 : 3 0 : 1
10. Siegel, Friedbert Riedel, Thomas 5 : 11 7 : 11 9 : 11             0 : 3 0 : 1
11. Beckert, Marcel Zöllner, Frank 4 : 11 8 : 11 9 : 11             0 : 3 0 : 1
12. Sura, Peter Fritzsche, Eric 9 : 11 4 : 11 12 : 10 12 : 10 6 : 11 2 : 3 0 : 1
13. Michalik, Mario Riedel, Thomas 5 : 11 11 : 5 11 : 7 11 : 7       3 : 1 1 : 0
14. Siegel, Friedbert Tillig, Steffen 11 : 4 4 : 11 9 : 11 10 : 12       1 : 3 0 : 1
                23 : 33 5 : 9

 

 

3. Spiel im 6er-Paarkreuz-System

 
  Spieler Heim Spieler Gast 1.Satz 2.Satz 3.Satz 4.Satz 5.Satz Sätze Punkte
 
1. Sura / Kotte Fritzsche / Klose 12 : 10 4 : 11 11 : 4 11 : 7       3 : 1 1 : 0
2. Michalik / Beckert Zöllner / Tillig 11 : 7 9 : 11 11 : 3 7 : 11 8 : 11 2 : 3 0 : 1
3. Petereit / Lemke Riedel, T. / Riedel, S. 11 : 7 7 : 11 11 : 4 4 : 11 2 : 11 2 : 3 0 : 1
4. Kotte, Mike Zöllner, Frank 4 : 11 8 : 11 5 : 11             0 : 3 0 : 1
5. Michalik, Mario Riedel, Thomas 8 : 11 11 : 4 10 : 12 11 : 3 13 : 15 2 : 3 0 : 1
6. Sura, Peter Riedel, Alexander 11 : 8 11 : 5 9 : 11 11 : 3       3 : 1 1 : 0
7. Beckert, Marcel Klose, Stephan 9 : 11 11 : 9 14 : 12 11 : 7       3 : 1 1 : 0
8. Lemke, Mario Riedel, Sebastian 7 : 11 7 : 11 10 : 12             0 : 3 0 : 1
9. Petereit, Uwe Fritzsche , Eric 4 : 11 8 : 11 11 : 9 9 : 11       1 : 3 0 : 1
10. Kotte, Mike Riedel, Thomas 11 : 6 11 : 7 12 : 14 12 : 10       3 : 1 1 : 0
11. Michalik, Mario Zöllner, Frank 14 : 12 11 : 9 11 : 7             3 : 0 1 : 0
12. Sura, Peter Klose, Stephan 14 : 12 11 : 7 12 : 10             3 : 0 1 : 0
13. Beckert, Marcel Riedel, Alexander 11 : 5 11 : 4 10 : 12 11 : 6       3 : 1 1 : 0
14. Lemke, Mario Fritzsche , Eric 6 : 11 9 : 11 12 : 14             0 : 3 0 : 1
15. Petereit, Uwe Riedel, Sebastian 5 : 11 9 : 11 11 : 9 8 : 11       1 : 3 0 : 1
16. Sura / Kotte Zöllner / Tillig 7 : 11 5 : 11 12 : 10 14 : 12 14 : 12 3 : 2 1 : 0
                32 : 31 8 : 8