> Zur├╝ck

Sensationssieg gegen den Tabellenf├╝hrer!

Eric Fritzsche 20.11.2017

Man sollte ja im Sport bekanntlich nicht immer von der Tabellensituation auf den Ausgang der Partie schließen. So auch in diesem Fall. Unsere Gegner der SG Stahl Schmiedeberg 1. waren zum Zeitpunkt der Begegnung auf dem ersten Tabellenplatz positioniert, wohingegen sich unsere 1. Mannschaft auf Platz 6 wiederfand. Am Donnerstag vergangene Woche war eben besagter Tabellenführer in Freital zu Gast. Unsere Gäste traten mit den beiden Wagner-Brüdern an Position 1 und 2 an. Positionen 3 und 4 wurden durch die Ersatzleute Lehnert und Preußler aus deren zweiter Mannschaft ergänzt. Wir spielten, wie in den letzten drei Spielen auch, mit Eric, Frank, Stephan und Steffen in Bestbesetzung.

Nach freundlicher Begrüßung ging es endlich zur Sache. Die Doppelrunde bestritten Frank und Steffen gegen Lehnert/Preußler und Eric/Stephan gegen die beiden Wagner-Brüder. Unser erstes Doppel setzte sich klar mit 3:0 durch, wobei die letzten beiden Sätze jeweils in der Verlängerung entschieden wurden. Unser zweites Doppel gewann mit 3:1 und fügte damit dem Schmiedeberger Doppel die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb zu.

Die erste Einzelrunde ging mit 3:1 an uns, wobei Eric gegen Wagner, M. und Stephan gegen Preußler jeweils nach Rückstand mit 3:2 gewannen. Frank verlor gegen den aggressiv schupfenden Spfrd. Wagner, T. mit 1:3. Steffen holte mit seinem 3:0 Sieg gegen Lehnert den fünften Punkt im sechsten Spiel für die Freitaler.

Eric eröffnete die zweite Einzelrunde, in der er trotz starker Anfangsschwierigkeiten ein 0:2 Rückstand in einen 3:2 Sieg über seinen Gegner Wagner, T. verwandelte. Frank hatte gegen Wagner, M. weniger Probleme und holte mit seinem 3:1 Sieg das Unentschieden heraus. Doch gegen den aktuellen Branchenprimus der 2. Kreisliga wollten wir mehr! So hatte zunächst Stephan gegen Lehnert die Möglichkeit den Sack zu zumachen. Leider unterlag er trotz großen Kampfes mit 1:3. Steffen ließ uns nicht länger warten und siegte gegen Preußler klar 3:0, was für unsere erste Mannschaft den Sieg in dieser Begegnung bedeutete.

In der dritten Einzelrunde versuchte Stephan gegen Wagner, T. das Ergebnis weiter hoch zuschrauben. Sein Gegner behielt allerdings im gesamten Spiel die Oberhand und bezwang unsere Nummer 3 mit 3:1. Eric und Frank erhöhten den Zählerstand auf unserer Seite auf 10 Punkte. Steffen verlor sein letztes Spiel gegen Wagner, M. nach 0:2 Rückstand mit 2:3.

Damit blieb es beim 10:4 Sieg gegen die SG Stahl Schmiedeberg. Gleichzeitig konnte die Siegesserie der Freitaler auf 3 Siege i.F. ausgebaut werden.

Bester Spieler war einmal mehr Eric mit 3,5 Punkten. Frank und Steffen steuerten je 2,5 Punkte bei. Stephan gelangen 1,5 Punkte.