> Zurück

Zwischenbilanz

Frank Zöllner 07.01.2018

Die Hinrunde ist Geschichte, die Spiele der Rückrunde stehen noch aus - Zeit für ein kurzes Resümee. Der Blick auf die Tabelle zaubert dem begeisterten Postsportler schon ein vorsichtiges Lächeln ins Gesicht.

Beiden Teams gelang es in der Hinrunde, oft auch die engen Spiele für sich zu entscheiden. Das Zauberwort heißt dabei sicherlich „mannschaftliche Geschlossenheit“. Damit ist weniger gemeint, dass alle auf dem gleichen Spielniveau unterwegs sind, sondern vielmehr, dass jedes „Schwächeln“ des einen durch den Sieg eines anderen ausgeglichen werden konnte. Jeder hilft mit, so gut es eben geht. Das sollte unbedingt auch in der Rückrunde so bleiben, selbst  wenn sich vielleicht die eine oder andere Niederlage einschleichen sollte (hoffentlich nicht!).

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft belegen derzeit in ihrer Spielklasse den zweiten Tabellenplatz. Das sollte eine gute Ausgangsposition sein - nicht mehr und nicht weniger.

PS: Das Erreichen der Vorschlussrunde im Pokal stellt tatsächlich die Überraschung der Saison dar. Schauen wir mal, wohin die Reise geht ... .