> Zurück

Rückrundenstart nach Maß für die 1. Mannschaft

Eric Fritzsche 21.01.2018

Die Rückrunde begann für unsere erste Mannschaft mit dem Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Wurgwitz. Die Wurgwitzer traten mit den Spfrd. Laue, Engelmann und Rosenberg in unsere heimischen Hallen. Ersatzmann Schütze (2.KK) komplettierte das Quartett. Wir mussten ebenfalls mit Ersatz spielen, da Steffen nicht zugegen war. So lautete also unsere Aufstellung: Eric, Frank, Stephan und Sebastian L. (Vielen Dank an dieser Stelle!). 

Natürlich wollten wir den 10:4 Sieg aus der Hinrunde wiederholen, um weiter unsere gute Ausgangslage für den Aufstieg in die 1. KL zu wahren. Um dieses Vorhaben einzuleiten, mussten zunächst die Doppel gewonnen werden, was uns nur zur Hälfte gelang. Stephan und Eric hatten gegen Engelmann/ Schüzue nur wenig Mühe und gewannen mit 3:0. Frank und Steffen hingegen mussten ihren Gegnern Laue und Rosenberg zum 3:1 Sieg gratulieren. Eric und Frank zeigten in ihren ersten Einzeln gegen ihre Gegner Engelmann bzw. Laue wenig Gnade und gewannen klar mit 3:0. Stephan musste im Spiel gegen Spfrd. Schütze über fünf Sätze gehen, welches am Ende zum Glück zu unserem Gunsten ausging. Sebastian hatte gegen die schnelle Spielweise von Rosenberg wenig entgegenzusetzen. Dass er mit seinen schnellen Aufschlägen nicht zurecht kam, machte die ganze Sache noch schwieriger für ihn. So musste er nach drei klar verlorenen Sätzen dem Gegner Tribut zollen. Damit stand es nach sechs Spielen 4:2 für uns.

Eric und Frank machten in ihren zweiten Spielen wieder alles richtig und siegten gegen Laue bzw. Engelmann mit 3:0 bzw. 3:1. Stephan konnte mit seinem Spiel gegen Rosenberg das Unentschieden einfahren, hatte aber wie auch Sebastian zuvor Schwierigkeiten mit des Gegners Spielweise. So verlor auch er deutlich mit 0:3. Sebastian konnte nun Revanche für seine Niederlage im Hinspiel gegen Schütze nehmen (siehe Bericht vom 23.09.2017). Nach ständigem Hin und Her ging es am Ende in den fünften Satz, welchen Sebastian mit 11:9 gewann und damit sowohl den siebten Punkt für unsere Erste holte als auch gleichzeitig Revanche nahm. 

Die dritte Einzelrunde hätte nicht perfekter für unsere Spieler laufen können. Alle vier Spieler gewannen ihr letztes Einzel deutlich und konnten somit den Hinrundensieg sogar um einen Zähler nach oben schrauben. Am Ende hieß es also 11:3 für den Post SV Freital. Das war wieder ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg.

Bester Spieler war Eric mit 3,5 Punkten. Frank holte 3 und Stephan 2,5 Punkte. Sebastian L. steuerte 2 Punkte zum Sieg bei.

 

Nun heißt es, Augenmerk und die Konzentration auf das nächste Spiel zu legen: die vierte Runde im Kreispokal gegen den LSV Reichstädt (1.KL) am kommenden Donnerstag in Freital.

Wir wünschen viel Erfolg!