> Zurück

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

Stephan Klose 23.08.2018

Nach dem grandiosen Aufstieg in die 1. Kreisklasse ist das Saisonziel klar auf den Klassenerhalt festgelegt. Die zweite Mannschaft musste aufgrund der neuen LPZ-Regelung eine kleine Änderung im Vergleich zur letzten Saison vornehmen: Sebastian L. tauschte seinen Platz in der zweiten Mannschaft mit Stephan. Den Rest der Stammmannschaft bilden Harry, Thomas und Sebastian R., und dahinter unsere Reserve mit Rainer, Torsten und unserem Neuzugang Jörg.

Am 23.08.2018 ging es zum Saisonauftakt gegen die zweite Mannschaft des TSV Reinhardtsgrimma. In der letzten Saison schaffte der Gegner den Liga-Sieg und stieg gemeinsam mit uns in die 1. Kreisklasse auf. Sein Debüt feierte Jörg im Trikot des Post SV Freitals. An der Seite von Stephan, Thomas und Sebastian R. ging es gegen S. Walther, G. Walther, Zentsch und Göhler.

Die Doppelbegegnungen verliefen ganz zur Überraschung aller Beteiligten. Das Doppel Sebastian/Stephan gewann doch sehr deutlich gegen Walther/Walther. Aber auch Thomas und Jörg feierten einen klaren Sieg gegen Zentsch/Göhler. Damit konnte man nun wirklich nicht rechnen.

Mit dieser 2:0-Führung ging es nun in die erste Einzelrunde. Stephan gewann 3:0 gegen G. Walther. Thomas verlor gegen S. Walther mit 1:3, Sebastian denkbar knapp mit 2:3 gegen Göhler und Jörg 1:3 gegen Zentsch. Bemerkenswert ist dabei der Satzgewinn unseres Debütanten gegen einen erfahrenen Materialspieler. Damit stand es nun ausgeglichen 3:3.

Die zweite Runde hatte es in sich. Stephan gewann knapp 3:2 gegen S. Walther. Dabei konnte Stephan mit ausdauerndem Schupfspiel den letzten Nerv seines erfahrenen Kontrahenten ziehen. Thomas unterlag knapp mit 2:3 gegen G. Walther. Im unteren Paarkreuz musste sich Sebastian ebenfalls mit 2:3 gegen Zentsch geschlagen geben. Jörg konnte seinem Gegner Göhler nichts entgegensetzen und verlor klar mit 0:3. Damit gingen wir deutlich in Rückstand mit 4:6.

In der dritten Runde verlor zu Beginn Sebastian in einer denkwürdigen Partie gegen S. Walther mit 2:3, nach einer 2:0 Führung! Stephan gewann gegen Zentsch mit 3:1. Thomas gewann sein letztes Spiel gegen Göhler mit 3:0. Jörg verlor leider auch sein letztes Spiel gegen G. Walther mit 0:3. 

Damit hieß es am Ende: 8:6 für den Gewinner aus Reinhardtsgrimma. 

Bester Spieler war Stephan mit je 3,5 Punkten. Thomas holte 1,5 Punkte. Sebastian und Jörg steuerten je 0,5 Punkte bei.

Am 29.08. steht dann das nächste schwere Spiel an; der Colmnitzer SV empfängt den Post SV Freital.

Wir wünschen viel Erfolg!