> Zurück

Erwartete Niederlage gegen den Tabellen-Zweiten

Stephan Klose 17.01.2019

Am 17.01.2019 empfing unsere zweite Mannschaft die ebenfalls zweite Mannschaft aus Colmnitz. Die Gäste sind ein heißer Kandidat auf den Aufstieg und dementsprechend waren die Erwartungen an diese Begegnung. Das Hinspiel gewannen die Colmnitzer klar mit 12:2.

Für Freital spielten Stephan, Harry, Thomas und Sebastian. Die Gäste traten mit den Sportfreunden Berndt, S. Voigt, D. Voigt und Hahn an.

Im ersten Doppel hießen die Gegner von Sebastian und Stephan die Spfr. D. Voigt und Hahn. Nach einem erfolgreichem ersten Satz und drei weiteren knappen Sätzen, mussten sich unsere beiden Spieler mit 1:3 geschlagen geben. Im zweiten Doppel spielten Harry und Thomas gegen S. Voigt und Berndt. Dieses Spiel beinhaltete viel Kampf, knappe Sätze und am Ende viel Leidenschaft, was schlussendlich in einen Sieg für Freital mündete. So lautete es nach der Doppelrunde ausgeglichen 1:1.

In der ersten Einzelrunde spielte zunächst Stephan gegen S. Voigt und Harry gegen Berndt. Stephan gewann sein Einzel mit viel Geduld und Ausdauer sowie knappen Schupfbällen mit 3:1. Harry kämpfte gegen den vermeintlich viel stärkeren Berndt und gewann, zugegeben am Ende mit viel Glück, gegen seinen Kontrahenten mit 3:1. Thomas musste sich trotz einer 2:0 Führung knapp mit 2:3 gegen Hahn geschlagen geben. Sebastian bekam es zum Anfang mit D. Voigt zu tun und konnte seinem Gegner nichts entgegen setzen. Er verlor mit 0:3.

Zwischenstand: 3:3

In der zweiten Einzelrunde spielten Stephan gegen Berndt und Harry gegen S. Voigt. In dieser Konstellation kamen die Freitaler Spieler nicht mit der Spielweise des Gegners klar und mussten sich mit 1:3 bzw. 0:3 geschlagen geben. Besser machte es Thomas gegen D. Voigt: Er gewann mit Cleverness mit 3:1. Auch im zweiten Spiel konnte Sebastian seinen Gegner nicht unter Druck setzen und musste Spfr. Hahn zu seinem Sieg gratulieren.

Zwischenstand: 4:6

In der letzten Einzelrunde war rein rechnerisch sogar noch ein Sieg möglich. Doch dafür waren natürlich jetzt 4 Siege notwendig. Stattdessen verloren alle vier Freitaler Spieler ihre Begegnungen (Thomas gegen Berndt 2:3, Stephan gegen D. Voigt 0:3, Harry gegen Hahn 1:3 und Sebastian gegen  S. Voigt 1:3).

Das Endresultat: 4:10

Thomas und Harry holten jeweils 1,5 Punkte und Stephan gewann 1 Punkt.

Das nächste Punktspiel findet am 30.01. in Grumbach statt.