> Zurück

Post SV Freital greift ins Pokalgeschehen ein

Eric Fritzsche 15.09.2019

Am 10.09. greifte unsere erste Mannschaft ins Pokalgeschehen ein. Gegner waren alte Bekannte aus früheren Begegnungen: der Pretzschendorfer SV aus der 2. Kreisliga. Unsere Erste reisten mit Eric, Frank und Sebastian an. Die Hausherren aus Pretzschendorf traten mit Horn, Riedel und Neitzke an. Frank setzte sich im ersten Spiel knapp in fünf Sätzen gegen Spfrd. Horn durch. Eric bekam es im zweiten Spiel gegen Noppenspieler Riedel, den er am Ende 3:1 bezwingen konnte. Sebastian hatte seinem Gegner Neitzke wenig entgegenzusetzen und ging ziemlich deutlich mit 0:3 als Verlierer vom Tisch. Da derzeit die Doppelbilanz im Punktspielbetrieb nicht unseren Erwartungen entspricht, haben wir diese Begegnung genutzt, um zu experimentieren. So spielte Frank mit Sebastian das Doppel gegen Horn/Riedel. Unsere Mannen setzten sich knapp mit 3:2 durch. In der nächsten Runde spielten Eric gegen Horn und Frank gegen Neitzke. Während Eric in den fünften Satz musste, hatte Frank bereits mit seinem deutlichen 3:0 Sieg den Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt gemacht. Eric konnte am Ende noch mit 3:2 gewinnen.

Am 12.09. hatte unsere zweite Mannschaft dann ihren Einsatz in der ersten Runde des Kreispokals. Gegner war der SSV Heidenau aus der Kreisunion. Die Gäste spielten mit Sauer, Höhne und Stein. Freital spielte mit Stephan, Thomas und Jörg. Stephan machte gegen Höhne den Anfang. Nach einem spannenden Spiel reichte es leider nicht ganz und Stephan musste seinem Gegner zum 3:2 Sieg gratulieren. Thomas hatte gegen Sauer lediglich im zweiten Satz den Fuß in der Tür, verlor ihn aber noch knapp mit 13:15. Am Ende hieß es 0:3 aus Freitaler Sicht. Jörg holte gegen Stein einen starken Satz, verlor letztendlich doch mit 1:3. Stephan und Thomas konnten mit ihrem grandiosen 3:2 Erfolg im Doppel gegen Sauer/Höhne doch noch einen Punkt holen. Stephan konnte nun mit einem Sieg in seinem zweiten Einzel eine Verlängerung erzwingen. Leider war der Gegner doch zu stark und Stephan verlor mit 1:3. 

Am Ende der ersten Pokalrunde bedeutete der 4:1 Erfolg über Pretzschendorf also für unsere erste Mannschaft den Einzug in die zweite Kreispokalrunde. Unsere zweite Mannschaft ist mit einer 1:4 Niederlage über denn SSV Heidenau leider ausgeschieden. Nichtsdestotrotz eine starke Leistung von beiden Mannschaften.