> Zurück

Überraschung im Kellerduell

Eric Fritzsche 16.11.2019

Bereits am 07.11. war unsere erste Mannschaft in Reichstädt beim Tabellenletzten zu Gast. Unsere Erste liegt mit 1:7 und einem Spiel weniger nur einen Platz vor dem Gegner. Somit kämpfen beide Teams um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Dafür traten Eric, Frank, Sebastian und Steffen geschlossen gegen Krätzschmar, Barth, Sander und Richter in der Gästehalle an.

Die Doppelpartien sorgten zunächst für eine Punkteteilung. Frank und Steffen hatten gegen Krätzschmar und Richter mit 1:3 das Nachsehen. Eric und Sebastian hatten mit Barth/Sander einen Gegner, der sehr schnittreich spielt. Damit kamen beide bestens zurecht und siegten infolgedessen mit 3:0.

Die ersten Einzelpartien zeigten, wie schwer diese Begegnung tatsächlich wird. Unsere erkrankte Nummer 2 Frank sah mit 1:3 gegen Krätzschmar einer Niederlage ins Auge. Eric konnte mit seiner fulminanten Aufholjagd zum 3:2 Sieg über Spfrd. Barth den Ausgleich. Sowohl Sebastian als auch Steffen hatten gegen Richter bzw. Sander keine einfache Aufgabe. Am Ende hieß es für beide dem Gegner zum 3:2 zu gratulieren. Damit stand es 2:4 aus Freitaler Sicht.

Die zweite Einzelrunde sah ähnlich aus. Auch hier holte Eric als Einziger einen Punkt, diesmal mit einem 3:1 Sieg gegen Krätzschmar. Frank, Sebastian und Steffen gingen je mit einer 1:3 Niederlage vom Tisch. 

In der dritten Runde begann Eric mit einem 3:0 Sieg gegen Sander. Sebastian holte mit seinem 3:2 Sieg gegen Krätzschmar den fünften Punkt und letzten Punkt für Freital. Steffen und Frank hatten auch in ihrem letzten Spiel keinen Erfolg. Beide verloren mit 0:3. Damit stand es am Ende 5:9 aus Freitaler Sicht. Diese doch hohe Niederlage war so nicht zu erwarten. Aber was vergangen ist, ist vergangen. Jetzt heißt es aufstehen und Krone richten. Der nächste Gegner wartet schon.

Eric war mit 3,5 Punkten bester Spieler. Sebastian holte 1,5 Punkte.