> Zurück

Die Aufholjagd hat begonnen!

Eric Fritzsche 20.11.2019

Unsere erste Mannschaft war gestern beim Stadtrivalen TTC 49 Freital zu Gast. Für uns musste nach nur einem Punkt aus fünf Spielen endlich mal ein Sieg her. Allerdings hatten wir uns für dieses Vorhaben mit der vierten Mannschaft des TTC, welche nur aus Frauen besteht, aus derzeitigem Stand ein wahrlich schweres Los ausgesucht. Unser Gegner hausiert derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. Der Gastgeber trat mit Täubner, Hor, Mühle und Hartmann an, währenddessen unsere Erste aus Eric, Frank, Sebastian und Steffen bestand.

Die Doppel waren zunächst ausgeglichen. Frank und Steffen konnten gegen das Doppel Täubner/Hor lediglich einen Satz gewinnen. Eric und Sebastian konnten sich mit 3:1 gegen Mühle/Hartmann durchsetzen. Die Einzelrunden sollten einige Überraschungen bereithalten. Die Erste hatte Frank in petto. Mit einem 3:0 gegen Topspielerin Täubner sorgte Frank für große Anerkennung. Eric hatte mit seinem 3:2 Sieg gegen Hor den dritten Punkt für uns geholt. Steffen und Sebastian gewannen je mit 3:1 gegen Mühle bzw. Hartmann.

Die zweite Einzelrunde eröffneten Eric gegen Täubner. Auch hier machte es Eric spannend, setzte sich aber knapp mit 3:2 durch. Frank drehte nach einem 0:1 Satzrückstand gegen Spfrdin Hor auf und siegte 3:1. Sebastian tat sich gegen die sichere Spielerin Mühle schwer, siegte mühevoll mit 3:2. Steffen verlor gegen Hartmann klar mit 3:0. Damit stand es bereits 8:2 für unsere Mannen.

Eric steuerte mit seinem 3:1 Sieg gegen Mühle den neunten Punkt bei. Sebastian und Steffen hatten gegen ihre Gegnerinnen aus dem oberen Paarkreuz keine Chance. Frank sorgte mit seinem 3:2 Sieg gegen Hartmann für den 10:4 Endstand für unsere erste Mannschaft.

Damit hat die Freitaler Aufholjagd begonnen. Nun müssen weitere Punkte her, um den Abstieg in die 2. Kreisliga zu verhindern. Eric holte mit 3,5 Punkten das Maximum aus seinen Möglichkeiten heraus. Frank holte 3 Punkte, Sebastian 2,5. Steffen steuerte 1 Punkt bei.

Übermorgen ist dann der Colmnitzer SV zu Gast.