> Zurück

Erwartbar schwere Aufgabe gegen Hainsberger SV 2

Eric Fritzsche 13.12.2019

Am gestrigen Tag empfing unsere erste Mannschaft die zweite Mannschaft aus Hainsberg. Der Stadtrivale musste auf seine Nummer 1 Zieschang verzichten und trat indes mit Lösel, Scheumann, Richter und Ersatzmann Kunath an. Freital trat in gewohnter Aufstellung an.

Beginnend mit den Doppeln zeichnete sich schon ab, dass dieser Abend kein einfacher werden würde. Frank und Steffen hatten gegen Lösel/Scheumann keine Chance und gingen mit einem klaren 0:3 vom Tisch. Nach anfänglichen Schwächen und einem 0:2 Satzrückstand stellte das zweite Freitaler Doppel ihr Spiel um und konnten es zu ihrem Gunsten drehen. In den Einzeln standen sich zunächst zwei alte Konkurrenten gegenüber, die sich bereits aus früheren Begegnungen aus Jugendzeiten kannten. Eric wusste um die große Reichweite und die saubere Technik von Spfrd. Scheumann. Dennoch hatte er keine Mittel gefunden, um diese zu unterbinden. Am Ende hieß es 0:3. Frank verlor sein erstes Einzel gegen Lösel mit 1:3. Den ersten Einzelpunkt für Freital holte Sebastian mit seinem knappen 3:2 Sieg gegen Kunath. Steffen verlor indes in einem nicht minder spannenden Match mit 2:3 gegen Jugendspieler Richter.

Eric spielte nun gegen Lösel. Auch hier hagelte es eine Niederlage. Frank verlor denkbar knapp in einem Fünfsatzmatch gegen Scheumann. Leider hat er seinen psychologischen Vorteil, den vierten Satz nach 4:10 noch 12:10 gewonnen zu haben (trotz Auszeit des Gegners), nicht nutzen können. Sebastian und Steffen verloren ihre nächsten Einzelpartien jeweils mit 1:3. Damit hatte der Gegner bereits 8 Punkte auf seinem Konto.

In der letzten Runde hieß es Punkteteilung. Sebastian verlor 1:3 gegen Lösel, währenddessen Eric und Frank ihre Spiele jeweils mit 3:1 gewannen. Auch Steffen hatte gegen Scheumann das Nachsehen und musste zum 3:0 Sieg gratulieren.

Damit stand es im letzten Spiel des Jahres und dem vorletzten Spiel der Hinserie 4:10 aus Freitaler Sicht. Eric und Sebastian holten jeweils 1,5 Punkte, Frank steuerte einen Punkt bei. Nun müssen wir im neuen Jahr noch gegen SG Oelsa ran. 

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern eine frohe Weihnachtszeit.