> Zurück

Siegesserie hält an

Frank Zöllner 03.11.2017

"Wenn es einmal läuft, dann läuft's." Auf diesen einfachen Nenner könnte man das letzte Heimspiel unserer zweiten Mannschaft bringen. Allerdings sind die Dinge selten so klar, wie es die oben zitierte Binsenweisheit vermuten ließe.

Die Stammbesetzung um Sebastian R. bekam es mit der zweiten Vertretung von Beerwalde zu tun. Unsere Gegner traten mit drei Ersatzleuten aus der 3.Kreisklasse an, Mannschaftsleiter Lippmann als einziger Stammspieler wurde durch die Sportfreunde Dietrich, Thümmel und Göhler verstärkt.

Klare Verhältnisse also? Die Doppelrunde deutete nicht darauf hin. Sebastian und Sebastian mussten sich mit 3:1 Sätzen dem Doppel Lippmann/Dietrich geschlagen geben. Harry und Thomas dagegen siegten gegen Thümmel/Göhler mit 3:0. 

In den Einzelspielen drehten unsere Jungs richtig auf. Die ersten vier Spiele gingen alle an uns. Auch in der zweiten Einzelrunde konnten Sebastian L. und Harry ihre Matches gewinnen. Beide Spiele gingen über die maximal mögliche Distanz und stellten damit sicherlich den Knackpunkt des Abends dar. Das Unentschieden war damit erreicht, der Sieg in greifbarer Nähe. In der abschließenden dritten Einzelrunde machten die Jungs dann den Sack endgültig zu. Harry, Thomas und Sebastian L. sorgten für ein am Ende doch recht deutliches Ergebnis von 11:3.

Ein genauerer Blick auf die Spielergebnisse zeigt aber eben auch, dass ungefähr einViertel aller Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden. Mit anderen Worten: viele Punkte mussten hart erkämpft werden, geschenkt wurde einem nichts.

Mann des Abends war Harry mit 3,5 Punkten, von Sebastian L. kamen 3 Punkte hinzu, Thomas und Sebastian R. steuerten je 2,5 Punkte bei - ein schöner Sieg.