> Zurück

Ein Auftakt nach Maß!

Eric Fritzsche 24.08.2018

Nach einem Jahr Abwesenheit agiert unsere erste Mannschaft nun wieder in der 1. Kreisliga. Dabei soll natürlich das Ziel des Klassenerhalts verfolgt werden. Dafür stehen uns allerdings teils sehr starke Konkurrenten im Weg, die es zu schlagen gilt. Unsere ersten Gegner waren alte Bekannte aus früheren Zeiten: die SG Beerwalde mit ihrem Top-Spieler Steigemann. Beerwalde trat mit der erwarteten Bestbesetzung in Personen von Steigemann, Bojarski, Lippmann und Börner an. Damit gab es keine Änderungen im Vergleich zu früheren Begegnungen. Bei unserer Ersten war das etwas anders. Aufgrund der neuen LPZ-Regelung wird nun ab sofort Sebastian L. als unsere Nr.4 agieren und Stephan ist in der Zweiten an 1 gesetzt. Der Rest der ersten Mannschaft bilden Eric, Frank und Steffen. 

Wie üblich begannen wir mit den Doppeln. Da wir wussten, dass es gegen Beerwalde immer eine enge Kiste wird, waren wir besonders darauf bedacht, mindestens einen Punkt aus den Doppeln mituznehmen. Leider ohne Erfolg. Frank und Steffen verloren 1:3 gegen Steigemann/Börner und Eric verlor zusammen mit Sebastian 0:3 gegen Bojarski/Lippmann. Damit waren die ersten beiden Punkte verloren und wir mussten nun in den Einzeln alles herausholen.

Das gelang uns zunächst auch ganz gut, nachdem Frank mit 3:1 gegen Steigemann den ersten Punkt der Saison holte. Eric lag gegen Bojarski zunächst 0:2 zurück, erkämpfte sich aber zum Schluss noch einen 3:2 Erfolg. Leider konnten Steffen und Sebastian die Serie nicht fortsetzen. Sebastian verlor 0:3 gegen Lippmann und Steffen hatte gegen Börner unglücklich mit 2:3 den Kürzeren gezogen.

In der zweiten Runde standen sich Eric und Spfrd. Steigemann gegenüber. Nachdem es anfangs nach klaren Verhältnissen für Eric aussah, wollte sein Gegner das Feld von hinten aufräumen. Am Ende setzte sich dennoch Eric mit 3:1 durch. Frank hatte gegen Bojarski wenig Mühe und siegte mit 3:0. Damit stand es 4:4 und die Begegnung war wieder ausgeglichen. Steffen musste sich gegen Lippmann knapp mit 2:3 geschlagen geben. Sebastian konnte aber durch seinen 3:1 Sieg gegen Börner wieder ausgleichen.

In der letzten Einzelrunde siegten Eric und Steffen gegen Lippmann bzw. Steigemann jeweils mit 3:1. Damit war das Unentschieden bereits erreicht und wir konnten so einen Teilerfolg für uns verbuchen. Da Sebastian der Spielweise von Spfrd. Bojarski nichts entgegenzusetzen hatte (0:3), konnte und wollte Frank gegen Börner die Weichen auf Sieg stellen. Nach anfänglicher Nervosität und einem 0:2 Rückstand fand Frank immer besser ins Spiel und siegte, nicht zuletzt durch einen Netzball im fünften Satz beim Stand von 10:9, glücklich.

Damit war uns mit diesem 8:6 Sieg im ersten Spiel der neuen Saison gleich Historisches gelungen, denn gegen die SG Beerwalde ist uns bisher noch nie ein Sieg geglückt; maximal ein 7:7.

Beste Spieler waren Eric und Frank mit je 3,0 Punkten. Steffen und Sebastian steuerten je einen Punkt bei.

Am 30.08. steht dann das nächste schwere Spiel an; der TSV Reinhardtsgrimma ist zu Gast in Freital.

Wir wünschen viel Erfolg!