> Zur├╝ck

Perfekter R├╝ckrundenauftakt gegen SG Beerwalde

Eric Fritzsche 12.01.2019

Zum Auftakt der Rückrunde empfingen wir die erste Mannschaft der SG Beerwalde. Die Gäste mussten zwei Spielerausfälle, darunter Topspieler Steigemann, hinnehmen und versuchten diese mit Spielern aus der zweiten Mannschaft, welche in der 2. Kreisklasse agiert, zu kompensieren. Die vollständige Aufstellung der Gäste bestand also aus Bojarski, Börner, Lippmann, H. sowie Skowronski. Wir konnten mit der gewohnten Besetzung auftreten. Einzige Änderung ist der Positionentausch zwischen Steffen (von 3 auf 4) und Sebastian (von 4 auf 3) für die Rückrunde der laufenden Saison. 

Die Ergebnisse aus den Doppelbegegnungen ließen zunächst nichts Gutes erahnen. Beide Freitaler Doppel konnten ihr Potential nicht richtig ausschöpfen und verloren jeweils mit 2:3. Eric und Sebastian verspielten sogar einen souveränen 2:0 Vorsprung gegen Börner/Skowronski. Frank und Steffen hatten dagegen einen ebenbürtigen Gegner, der am Ende das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite wusste.

Im Einzel konnte sich zunächst Eric gegen Börner mit 3:1 durchsetzen. Vorher war die Partie zwischen Frank und Bojarski schon mit 0:3 entschieden. Unser Mann hatte gegen den sehr sicher auftretenden Spfrd. Bojarski nichts entgegenzusetzen. Sebastian konnte in seinem ersten Einzel einen Sieg nach einer 2:0 Führung gegen Ersatzmann Skowronski gerade noch so im fünften Satz für sich verbuchen. Steffen siegte gegen den Anti/Noppen-Spieler Lippmann ohne große Mühe mit 3:0.

Die nächsten vier Spiele konnte allesamt auf das Freitaler Konto verbucht werden. Eric gewann gegen Bojarski (3:1) und Frank gegen Börner (3:0). Sebastian tat sich gegen Lippmann schwer,  siegte aber knapp mit 3:2. Steffen konnte sein Spiel gegen Skowronski mit 3:1 für sich entscheiden.

Sebastian konnte seine 2:0 Führung gegen Bojarski nicht zu seinem Vorteil nutzen. Am Ende hieß es 2:3 aus Sebastians Sicht. Schade eigentlich! Eric und Frank gewannen souverän gegen Lippmann (3:1) respektive Skowronski (3:0). Steffen machte es in seinem letzten Spiel wieder spannend. Nach großartigem Kampf setzte er sich gegen die Nr. 2 Börner mit 3:2 durch.

Am Ende des Tages stand also für uns ein in dieser Höhe auch verdienter 10:4 Sieg auf dem Zettel. Damit rücken wir dem sicheren Klassenerhalt wieder ein Stück näher. Eric und Steffen holten 3 Punkte. Frank und Sebastian sicherten sich je 2 Punkte.

Nächste Woche Mittwoch kommt es zum Auswärtsspiel in Reinhardtsgrimma. Wir wünschen viel Erfolg dafür!