> Zurück

Klare Niederlage gegen Aufstiegsaspiranten

Eric Fritzsche 06.04.2019

Gestern war unsere erste Mannschaft zu einem der letzten Spiele für diese Saison in der kleinen Saubachtalhalle in Wilsdruff zu Gast. Dankenswerterweise konnte für unsere immer noch angeschlagene Nr. 4 sein Namensvetter Sebastian aus der zweiten Mannschaft einspringen. Wilsdruff konnte gegen uns aus dem Vollen schöpfen und stellte sich mit den Spfrden. Hofmann, Günther, Petran und Thoms gegen unsere Mannen.

Beide Doppel gingen mit höchster Klarheit an den heutigen Favoriten Wilsdruff. Frank und Steffen unterlagen dem Doppel Hofmann/Petran mit 1:3 und Eric/Sebastian konnte dem Gegner Günther/Thoms nur zum 3:0 Sieg gratulieren. Im ersten Einzeldurchgang unterlag Frank in vier Sätzen gegen Hofmann. Eric konnte sich in drei Sätzen gegen Günther durchsetzen. Im unteren Paarkreuz war die deutliche Dominanz der Wilsdruffer deutlich zu spüren. Sowohl Steffen als auch Sebastian gingen glatt in drei Sätzen als Verlierer von der Platte.

In der zweiten Einzelrunde musste zunächst Eric gegen Hofmann ran. In der Hinrunde noch mit 1:3 verloren, konnte Eric mit 2:1 in Front gehen. Sein Gegner zwang ihn allerdings in den fünften Satz, in dem Eric dann die Luft ausging und klar verlor. Frank hatte Spfrd. Günther nichts entgegenzusetzen und verlor 0:3. Steffen hielt gegen Petran lange mit und schaffte es in den Entscheidungssatz. Dort blitzte wieder die gewaltige Schusstechnik seines Gegners auf, die unseren Mann mit 2:11 in die Knie zwang. Ersatzmann Sebastian verlor 0:3 gegen Thoms. 

In der letzten Runde begann Eric mit seinem letzten Einzel Petran. Dort konnte er mit seinem 3:1 Sieg den zweiten Punkt für die Freitaler sichern. Steffen verlor mit 1:3 gegen Hofmann. Sebastian hatte DIE Sensation auf dem Schläger. Er konnte seinen Gegner Günther zunächst in den fünften Satz zwingen. Dort war Günther dann aber doch eine Nummer zu groß für Sebastian. Frank erhöhte mit seinem 3:1 Sieg gegen Thoms die Zähler auf Freitaler Seite auf 3.

Damit endete diese Begegnung mit einem verdienten 11:3 Sieg für die Gastgeber. Vielen Dank nochmal an Sebastian für das schnelle Einspringen!

Eric holte zwei Punkte und Frank einen Punkt.

Nächste Woche Freitag steht dann ein weiteres Auswärtsspiel an. Diesmal sind wir beim derzeitigen Drittplatzierten Colmnitz zu Gast.